Menü Menü
Willkommen bei der ERGO Group

Telefon

E-Mail

Telefon

Gebührenfrei in Deutschland

0800 3746-000

Aus dem Ausland

+49 211 477-7100

Weitere Kontaktdaten

Kunden Deutschland
Media Relations
Karriere
Geschäftspartner

Kontaktübersicht

ERGO setzt Bereinigung des Auslandsportfolios konsequent fort


Euroins Insurance Group übernimmt vier weitere ERGO Gesellschaften in Rumänien, Tschechien und Weißrussland

Presseinformation, 07.03.2019

Die ERGO International AG veräußert mit ihren Life und Non-Life Töchtern in Rumänien und Tschechien sowie der Non-Life Gesellschaft in Weißrussland vier weitere Konzerntöchter an die Euroins Insurance Group (EIG). Vertreter beider Unternehmen haben einen Kaufvertrag unterzeichnet. Der Verkauf steht, wie bei Transaktionen dieser Art üblich, unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung. Über den Kaufpreis machen die Parteien keine weiteren Angaben.

Die EIG ist eine der größten unabhängigen Versicherungsgruppen, die in den Märkten Zentral- und Südosteuropas tätig ist. Zum Versicherungsportfolio gehören neben internationalen Reiseassistenz-, Kfz-, Sach-, Unfall-, Gesundheits- und Haftpflichtprodukten ebenfalls Fracht-, Landwirtschafts-, Finanz-, Marine- und Flugzeugversicherungen. Das Unternehmen wurde 2007 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Sofia, Bulgarien. Die Euroins Insurance Group AD operiert als Tochtergesellschaft der Eurohold Bulgaria AD.

Im Rahmen der Vereinbarung erwirbt EIG sämtliche von ERGO gehaltenen Anteile an den Gesellschaften einschließlich Beschäftigungsverträge, Kundenportfolio und IT-Systeme. Die Prämieneinnahmen über alle vier ERGO Gesellschaften hinweg beliefen sich 2017 auf insgesamt 72 Mio. Euro (GWP). Der Eigentümerwechsel von ERGO auf EIG hat keinerlei Auswirkungen auf die Verpflichtungen gegenüber den derzeitigen Kunden von ERGO.

„Die Übernahme der ERGO Tochtergesellschaften in Rumänien, der Tschechischen Republik und Weißrussland zahlt direkt auf unsere Strategie ein, unsere Präsenz und das Produktangebot in den wachstumsträchtigen Märkten in Zentral- und Osteuropa sowie in der CIS-Region auszubauen“, unterstreicht Jeroen van Leeuwen, Chief Operating Officer der EIG. „Diese Vereinbarung stärkt die Partnerschaft mit ERGO und gibt uns die Gelegenheit, nicht nur Produktportfolios eines führenden Versicherers zu übernehmen, sondern vor allem auch Know-how und Erfahrung dazu zu gewinnen.“

„Wir freuen uns, dass wir mit EIG einen passenden Käufer für alle vier ERGO Tochtergesellschaften in der CEE Region gefunden haben“, betont Alexander Ankel, Chief Operating Officer der ERGO International AG. „Diese Vereinbarung ist ein weiterer Baustein, der zur Optimierung unseres Auslandsgeschäfts beiträgt, die wir 2016 als strategische Marschrichtung ausgegeben haben.“

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Ronny Winkler

ERGO Group AG
Media Relations

Tel +49 211 477-3012
Fax +49 211 477-3113
ronny.winkler@ergo.de 
media-relations@ergo.de

Über die ERGO Group AG

ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in mehr als 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Unter dem Dach der Gruppe steuern drei Einheiten das deutsche und internationale Geschäft sowie das Digital- und Direktgeschäft (ERGO Deutschland, ERGO International und ERGO Digital Ventures). Knapp 42.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2017 nahm ERGO 19 Mrd. Euro an Beiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Versicherungsleistungen von 18 Mrd. Euro. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergo.com

Disclaimer

Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der ERGO Group beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Ähnliche Beiträge

Presseinformation 11.02.2019

ERGO verkauft russische Nicht-Leben-Gesellschaft

Die ERGO International AG treibt die Portfolio-Optimierung ihrer internationalen Aktivitäten weiter voran und verkauft ihre Tochtergesellschaft ERGO Russia Non-Life an RESO-Garantia. Die P&C Versicherungsgesellschaft mit Sitz in Moskau bietet eine breite Palette an Versicherungsdienstleistungen, vorrangig in den Bereichen Autoversicherungen, Krankenversicherungen, Sachversicherungen, Hypothekenversicherungen, Reiseversicherungen und Unfallversicherungen.

Presseinformation 27.02.2019

ARAG übernimmt den Rechtsschutzbestand der DAS in der Republik Irland und setzt internationalen Expansionskurs fort

Der ARAG Konzern baut sein internationales Geschäft weiter aus und wird in der Republik Irland aktiv. Das Düsseldorfer Familienunternehmen hat sich mit der in der Republik Irland ansässigen DAS Legal Expenses Insurance Company Limited, die zum ERGO Konzern gehört, über den Erwerb des irischen Geschäfts verständigt. Die ARAG und die DAS UK Group einigten sich im Februar 2019 auf einen Geschäftsübergang inklusive der Übernahme der Belegschaft vor Ort.

Presseinformation 05.06.2018

ERGO International AG ernennt Maciej Szyszko zum neuen CEO für das Nicht-Leben-Geschäft in Russland

Die ERGO International AG bestellt unter Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen Maciej Szyszko mit Wirkung zum 4. Juni 2018 zum Chief Executive Officer für das ERGO Nicht-Leben-Geschäft in Russland. Die Ernennung von Maciej Szyszko erfolgt im Rahmen einer Management-Restrukturierung, um die seit 2018 veränderten Governance-Bestimmungen in Russland zu erfüllen.