ERGO Mobility Solutions setzt auf ganzheitliche SAP IT-Plattformlösung


Prinzipien der Automobilindustrie halten Einzug in die Versicherungswirtschaft

Media Information, 28.05.2019

ERGO Mobility Solutions, der strategische Versicherungspartner der Automobil- und Mobilitätsindustrie, führt eine neue IT-Plattform für das automobile Versicherungsgeschäft ein. Neue Mobilitätsformate wie Car Sharing, Car-as-a-Service oder Insurance-on-Demand erfordern auch im automobilen Versicherungsgeschäft vernetzte und digitale Plattformansätze. Die Modernisierung bestehender IT-Infrastrukturen (Legacy-Systeme) stößt dabei zunehmend an ihre Grenzen. Auf der technischen Grundlage von SAP S/4 Insurance hat ERGO Mobility Solutions die Voraussetzungen geschaffen, gemeinsam mit der Autoindustrie, deren Financial Services Einheiten und Handelsorganisationen sowie mit Anbietern neuer Mobilitätslösungen das automobile Versicherungsgeschäft auf ein neues Level zu heben.

Karsten Crede
Karsten Crede, Vorstand ERGO Mobility Solutions

Auf Basis einer modernen SAP IT-Architektur und Schnittstellentechnologie wird eine schnelle und nahtlose Integration in die System- und Prozesslandschaften der Partner sichergestellt. Damit einher gehen eine konsequente Vereinfachung der für die Endkunden relevanten Kernprozesse vom Versicherungsantrag, über die Vertragsbearbeitung bis hin zum Schadenmanagement. Weiteren Komfort bieten reibungslos ineinandergreifende Prozessschritte entlang der Kundenkontaktpunkte – für Kunden ein zentrales Entscheidungskriterium.

Die SAP S/4 Insurance Suite ermöglicht über Ihren modular gekapselten Aufbau, den hohen Parametrisierungsgrad sowie die leistungsfähige Produktmaschine mit hinterlegten generischen Modellen und Regelwerken eine weitgehende Unabhängigkeit von klassischen Release-Zyklen. So lassen sich Kundenanforderungen wie etwa Herstellerkampagnen modulübergreifend und schnell umsetzen. Auch technologische Aspekte wie neue Fahrer-Assistenzsysteme können reibungslos in den Versicherungsangeboten abgebildet werden und tragen so zu geringeren Versicherungskosten bei (Total Cost of Mobility). Partner von ERGO Mobility Solutions profitieren in Summe von erheblichen Effizienzgewinnen.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit unserem Partner SAP nicht nur eine leistungsfähige, sondern auch eine voll auf die spezifischen Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittene IT-Plattform einzuführen“, sagt Karsten Crede, Vorstand ERGO Mobility Solutions. „Damit dokumentieren wir unseren hohen Qualitätsanspruch an Produkte, Prozesse und Technologie und unterstützen ein durchgängiges Markenerlebnis für unsere Kunden aus einer Hand.“

„Die Partnerschaft mit ERGO Mobility Solutions ist eine wegweisende Kooperation für SAP und macht deutlich, wie wichtig die Schnittstelle zwischen Business und IT für die Umsetzung neuer Geschäftsideen ist“, betont Dirk Kruse, Leiter des Geschäftsbereichs Finanzdienstleister und Mitglied der Geschäftsführung SAP Deutschland. „ERGO Mobility Solutions bringt ein überzeugendes Konzept in den Markt, das mit der SAP S/4 Insurance Technologie zukunftssicher aufgestellt ist."

For further information, please contact:

Ronny Winkler

ERGO Group AG
Media Relations

Tel +49 211 477-3012
ronny.winkler@ergo.de
media-relations@ergo.de

About the ERGO Group AG

ERGO is one of the major insurance groups in Germany and Europe. Worldwide, the Group is represented in about 30 countries and concentrates on Europe and Asia. German, international, direct and digital business as well as all IT activities and technology services are bundled in four separate units (ERGO Deutschland, ERGO International, ERGO Digital Ventures and ERGO Technology & Services Management) under the umbrella of ERGO Group AG. About 40,000 people work for the Group, either as salaried employees or as registered sales representatives. In 2018, ERGO recorded a total premium income of 19 billion euros and rendered benefits to customers of 15 billion euros (net). ERGO is part of Munich Re, one of the leading reinsurers and risk carriers worldwide.
More at www.ergo.com

Disclaimer

This press release contains forward-looking statements that are based on current assumptions and forecasts of the management of ERGO Group. Known and unknown risks, uncertainties and other factors could lead to material differences between the forward-looking statements given here and the actual development, in particular the results, financial situation and performance of our Company. The Company assumes no liability to update these forwardlooking statements or to conform them to future events or developments.

Related articles

Media Information 24.11.2020

ERGO launches online magazine on digitalisation and innovations

ERGO is going live with its own online magazine that will focus on digitalisation and innovations: next.ergo.com opens up a world of insightful content, including blog posts, interviews, videos, podcasts and debates on the latest technological developments.

Media Information 25.10.2018

ERGO subsidiary ERV to sell first insurance via voice recognition system

As one of the first insurer in Europe, Europäische Reiseversicherung (ERV), which belongs to ERGO Group, offers the possibility to take out an insurance solely with the aid of Amazon´s virtual assistant Alexa. From now on, customers can purchase medical travel insurances via this voice recognition system.

Media Information 07.05.2019

ERGO Mobility Solutions and Volvo Car Germany enter into a development partnership

Insurance made simple: motorists can now buy on-demand coverage when driving abroad, for rental cars, luggage or additional drivers in only a few minutes with the new product ‘Volvo Car Protection’.