Menü Menü
Willkommen bei der ERGO Group

Telefon

E-Mail

Telefon

Gebührenfrei in Deutschland

0800 3746-000

Aus dem Ausland

+49 211 477-7100

Weitere Kontaktdaten

Kunden Deutschland
Media Relations

Karriere
Geschäftspartner

Kontaktübersicht

„Ich war erstaunt über die konstruktive Atmosphäre“


Versichern & Verstehen, 17.10.2016

Drei Jahre lang war Regina Köhler-Wilhelm Sprecherin des ERGO Kundenbeirats. Eine Aufgabe, die der 63-jährigen Physiotherapeutin viele neue Erkenntnisse brachte. Sie würde sich noch einmal bewerben, gesteht die Berlinerin im Interview.

Frau Köhler-Wilhelm, sind nach der letzten Sitzung des Kundenbeirats Tränen gekullert?
Regina Köhler-Wilhelm: Na ja, Tränen vielleicht nicht gerade. Aber es war schon ein trauriger Abschied. Wir blicken ja auf spannende drei Jahre zurück. Ganz ehrlich: Ich hätte das gar nicht so erwartet.

Was haben Sie denn erwartet, als Sie sich bei ERGO für den Kundenbeirat beworben haben?
Mit dem Thema Versicherung hatte ich mich eigentlich nie ernsthaft beschäftigt. Als ich dann davon las, dass es bei ERGO dieses Gremium gibt, fand ich es spannend, da vielleicht ein bisschen hinter die Kulissen schauen zu können. Ich lerne immer auch gerne Neues. Und ich dachte, vielleicht kann man da etwas bewegen. Schaun wir mal.

Haben sich Ihre Erwartungen erfüllt?
In jedem Fall! Mich hat es wirklich erstaunt, dass ERGO uns die Möglichkeit gab, Dinge kritisch zu hinterfragen. Unsere Sicht auf Produkte und Anwendungen war, das haben wir gespürt, den Beteiligten wirklich wichtig. Wir hatten das Gefühl, dass man uns genau zuhörte. Was sich ja auch dadurch bestätigt, dass dann oftmals auch direkt Sachen geändert wurden.

Was waren Ihre Themen für den Beirat?
Zunächst fand ich es schön mitzuerleben, dass jeder von uns andere Schwerpunkte hatte. Da saßen ja 25 ERGO Kunden mit ganz unterschiedlichen Bildungshorizonten und auch unterschiedlichen Erwartungen an den Beirat – eine ziemlich bunte Mischung. Meine Themen? Auf jeden Fall das Erscheinungsbild und die Funktionalitäten der ERGO Internetseiten. Das zweite Thema, das mir, aber auch vielen anderen am Herzen gelegen hat, war die Verständlichkeit. Zum Beispiel die Lesbarkeit von Bedingungen oder auch Anschreiben. 

Sind Ihre Ideen und Anmerkungen berücksichtigt worden?
Ja, es war eigentlich immer so, dass unsere Vorschläge schon nach kurzer Zeit umgesetzt wurden – wenn sie denn umsetzbar waren und auch aus Sicht der ERGO Sinn machten.

Was wird Ihnen vom Kundenbeirat in Erinnerung bleiben?
Die offene und konstruktive Gesprächsatmosphäre. Die Direktheit und Ehrlichkeit, mit der wir mit den ERGO Fachleuten diskutiert haben. Die Workshops, die manchen von uns sogar noch zu kurz waren. Und auch der Besuch von ERGO Chef Dr. Markus Rieß wird mir in Erinnerung bleiben. Er hat deutlich gemacht, dass er die Arbeit im Beirat wirklich wichtig findet. Ich finde, damit hat er schönes Signal gesendet.

War Ihre Arbeit im ERGO Kundenbeirat eigentlich in den drei Jahren auch Thema in Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis?
Na klar! Ich habe gerne berichtet, dass ich dabei bin und dass ich den Beirat toll finde. Viele Freunde und Bekannte fanden es erstaunlich, von mir zu hören, dass ERGO in diesem Gremium auch Antworten und Lösungen für zum Teil unbequeme Fragen findet.

Würden Sie sich nochmal bewerben?
Gerne, aber die drei Jahre sind ja nun vorüber. Ich kann nur dazu ermutigen, sich auf diese Art und Weise einzubringen.

Vielen Dank für dieses Gespräch!

Wenn Sie sich als Mitglied für den ERGO Kundenbeirat bewerben möchten, finden Sie hier weitere Informationen.

Auch die Kollegen von ERGO Direkt haben mit Regina Köhler-Wilhelm gesprochen. Den Blogbeitrag finden Sie hier.

Autor: Willi Lünstroth

Willi Lünstroth ist Chefredakteur für das deutsche Intranet der ERGO Group. Die Startseite ist eine Art Online-Zeitung für alle ERGO Kolleginnen und Kollegen – mit News, Reportagen, Portraits, kleinen und großen Storys. „Es ist eine bunte Mischung, die wir jeden Tag neu komponieren.“

Ihre Meinung

Wenn Sie uns Ihre Meinung zu diesem Beitrag mitteilen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an:
socialmedia@ergo.de

Ähnliche Beiträge

Versichern & Verstehen 06.11.2015

Kundenbeirat: „ERGO meint es ernst“

Vor wenigen Tagen fand die neunte Sitzung des ERGO Kundenbeirats statt. Für Volker Heise als neues Mitglied war es eine Premiere.

Versichern & Verstehen 29.04.2016

TÜV zertifiziert ERGO für Verständlichkeit

Einfach zu verstehen – wer diese Worte liest, denkt nicht unbedingt an seine Versicherung. Dass beides doch zusammen passt, hat der TÜV Saarland jetzt wieder bestätigt. Und uns als Unternehmen die Note 1,72 für Verständlichkeit gegeben.

Versichern & Verstehen 23.05.2016

Kunden im Dialog mit CEO Markus Rieß

Ende April fand die zehnte Sitzung des ERGO Kundenbeirats in Düsseldorf statt. Ein besonderer Höhepunkt war das Treffen mit dem Vorsitzenden des ERGO Vorstands, Markus Rieß.