Hamburger Stiftungsbündnis stellt erneut Fördergelder für Kinder- und Jugendprojekte zur Verfügung


ERGO Stiftung ist dabei

Responsibility & dedication, 04.03.2021

Seit mehr als 20 Jahren begleitet die ERGO Stiftung „Jugend & Zukunft“ in Hamburg sozial benachteiligte Jugendliche auf ihrem Weg ins Berufsleben. Um diese Zielgruppe während der Corona-Pandemie zusätzlich zu unterstützen, hat sie sich dem Gemeinschaftsfonds „Hamburger Spielräume“ angeschlossen, ebenso wie 14 weitere Hamburger Stiftungen. Er unterstützt auf Antrag Projekte der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Nun stellen die Partner gemeinsam weitere 330.000 Euro für die Projektförderung zur Verfügung. Die renommierte BürgerStiftung Hamburg koordiniert sowohl den Fonds als auch das Antragsverfahren und die Mittelbewilligung.

Stiftungsfonds Hamburg

Ohne Frage: Die Corona-Pandemie setzt Kindern und Jugendlichen merklich zu. Viele erleben den zweiten Lockdown als noch stärkere Belastung, weil ihnen der Ausblick auf ein Ende der Pandemie fehlt. Das gilt besonders für Kinder und Jugendliche, die mit ihren Familien unter schwierigen sozialen Verhältnissen oder in engen Wohnungen leben. Wenn das Treffen mit den Freunden, Sportangebote und die Schule als sozialer Ort fehlt, sind Projekte der offenen Kinder- und Jugendarbeit in den Stadtteilen noch wichtiger. Hier leisten kleine, von Ehrenamtlichen und Ortskenntnis geprägte Träger, Initiativen und Vereinen einen wertvollen Beitrag. Sie können nun erneut finanzielle Unterstützung durch den Stiftungsfonds beantragen. „Von Juni bis Dezember 2020 hat der Stiftungsfonds bereits insgesamt 140 Projekte unterstützt,“ erklärt der Geschäftsführer der BürgerStiftung Hamburg, Rüdiger Ratsch-Heitmann. „Wir haben darauf geachtet, dass die Antragsstellung unbürokratisch und für Laien gut zu bewältigen ist. Das haben die geförderten Projekte uns auch bestätigt. Weil der Bedarf auch in diesem Jahr nach wie vor groß ist, werden die Stiftungspartner die Förderung fortsetzen.“ Bisher wurden 275.000 Euro an Projekte in den Bereichen Bildung, Kultur, Bewegung, Umwelt und kreatives Spiel vergeben. Darunter waren beispielsweise thematische Tagesausflüge, ein Schreibprojekt, Kunstworkshops und Umweltprojekte in der Natur – alles im Rahmen der geltenden Hygienemaßnahmen.

Hier geht’s zu wichtigen Informationen und zum Antragsformular.

Die ERGO Stiftung „Jugend & Zukunft“ mit Sitz in Hamburg ist eine Unternehmensstiftung der ERGO Group. Sie engagiert sich in der Kinder- und Jugendhilfe und begleitet mit ihrem Projekt „Job-Lokomotive“ sozial benachteiligte Jugendliche auf dem Weg ins Berufsleben.

Mehr unter www.ergo-stiftung.de

Text: Monika Stobrawe

 

Related articles

Responsibility & dedication 28.01.2020

Living well and sustainabe - how does that actually work, Martin Herrndorf?

Martin Herrndorf is an economist and sociologist. He works on sustainable transformation and lifestyles. He lives in Cologne, where he founded the „Colabor – room for sustainability“. At the ERGO Office in Cologne he lectured employees on what sustainability can mean for their individual lives.

Responsibility & dedication 08.07.2020

30 years of „ergo: wir helfen“

On March 16, shortly before the start of the lockdown, the employee organization „ergo: wir helfen“ turned 30. We reveal what colleagues have achieved ever since and during these particular times.

Responsibility & dedication 23.03.2021

Allaying worries and anxiety as a vaccine provider

Once a week, Christian Langensiepen swaps his job at ERGO and puts on his German Red Cross uniform. Instead of dealing with emergency and crisis management in the Düsseldorf office, he is rolling up his sleeves at the vaccination centre in Erkrath-Hochdahl.