Davids unvergessliches Erlebnis in Berlin


Balltragekind beim DFB-Pokalfinale

Magazine, 24.05.2022

Für David Volk aus Duisburg war es ein ganz besonderes Wochenende. Er war das ERGO Balltragekind für das DFB-Pokalfinale SC Freiburg gegen RB Leipzig. Wir erzählen von seinem großen Tag in Berlin. 

DFB-Pokalfinale 2022 Balltragekind David

Am Freitagabend startet für David Volk ein außergewöhnliches Wochenende. Gemeinsam mit seinen Eltern kommt er in Berlin an. Der 14-Jährige aus Duisburg ist das offizielle ERGO Balltragekind für das Endspiel im DFB-Pokal zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig. Das bedeutet, David darf den Spielball auf das Spielfeld tragen und ganz nah bei den Fußballstars sein – eine Aufgabe, um den ihn sicher viele Kinder beneiden.

„Ein einmaliges Erlebnis“

„Ich bin sehr aufgeregt, es ist ein einmaliges Erlebnis“ erzählt David, der selbst Fußball gespielt hat, sich dann aber doch auf Handball konzentrierte. Die einzigartige Atmosphäre im Berliner Olympiastadion kennt David allerdings von seinen Besuchen als Zuschauer. „Aber ich habe natürlich bisher noch nicht den Ball aufs Feld getragen.“

Von ERGO wird David im Vorfeld passend eingekleidet, mit rotem Trikot, Hose und Stutzen. Da wird dem 14-Jährigen immer bewusster: Er wird bei diesem Pokalfinale eine ganz wichtige Rolle übernehmen. Denn dieses Endspiel ist eines der größten Fußballspiele, die es überhaupt gibt. „Du weißt, hier geht’s richtig um was und die Fans sind mit Leidenschaft dabei“, meint David.

Unterstützung von ERGO Vertriebspartner Julian Moritz

ERGO Vertriebspartner Julian Moritz aus Leipzig ist an diesem Wochenende auch mit dabei und begleitet David bei seinem großen Einsatz. „Berlin zum Pokalfinale ist eine ganz besondere Atmosphäre“, findet Moritz. Auch wenn sein Lieblingsverein Bayern München in diesem Jahr nicht im Endspiel steht, so freut er sich doch sehr auf die Partie.

„Ich bin immer dafür, dass guter Fußball gewinnt“, sagt Julian Moritz. Egal, ob es dann am Ende Leipzig oder Freiburg sein wird. Leipzig habe zwar die Finalerfahrung, aber Freiburg müsse erst mal geschlagen werden, meint der ERGO Vertriebspartner.

So nah dran an den Spielern wie noch nie

Die Fußballprofis mal aus nächster Nähe zu sehen und mit ihnen abzuklatschen, das ist ein großes Erlebnis für Balltragekind David. „Ich war an keinem dieser Spieler mal so nah dran“, sagt David und ergänzt: „Möglicherweise werde ich auch danach nie wieder so nah an sie herankommen.“ Umso mehr fiebert der 14-Jährige seinem Einsatz entgegen. „Das ist schon Hammer! Wenn da 75.000 Leute im Stadion sind und Millionen vor dem Fernseher, das ist schon toll.“

DFB-Pokalfinale 2022 Balltragekind David

David bleibt an diesem großen Tag recht cool und ist kaum nervös. Und das, obwohl eine Menge Eindrücke auf ihn einprasseln: Dreharbeiten mit einem Fernsehteam am Brandenburger Tor, eine Runde im ERGO Bike-Taxi drehen oder die Nachmittagsprobe im Olympiastadion. Auch am ERGO Stand auf dem Fan-Fest auf dem Olympischen Platz schaut das Balltragekind vorbei.

Ein Herz für Mark Flekken

Und wem drückt David die Daumen? Freiburg oder Leipzig? „Ich bin für Freiburg. Das ist ein sympathischer Verein und Christian Streich macht tolle Arbeit.“ Außerdem bleibt noch die Frage, welcher Spieler denn der Spieler des Spiels werden könnte. „Der Freiburger Torwart Mark Flekken hat vorher in Duisburg gespielt. Deswegen hoffe ich mal, dass er heute eine gute Leistung zeigt.“

Die Zeit vergeht schnell bis zum großen Moment kurz vor Anpfiff um 20 Uhr. David trägt stolz den Ball ins Stadion. Danach kann er auf der Tribüne bei seinen Eltern Platz nehmen und das Finale verfolgen. Es wird ein langer Fußballabend. Am Ende siegt RB Leipzig mit 4:2 im Elfmeterschießen. An die vielen tollen Eindrücke aus Berlin wird David aber sicher noch eine ganze Weile denken – als ERGO Balltragekind des DFB-Pokalendspiels 2022.

Von Benjamin Esche

 

Related articles