Menü Menü
Willkommen bei der ERGO Group

Telefon

E-Mail

Telefon

Gebührenfrei in Deutschland

0800 3746-000

Aus dem Ausland

+49 211 477-7100

Weitere Kontaktdaten

Kunden Deutschland
Media Relations

Karriere
Geschäftspartner

Kontaktübersicht

Ärztechat: Sprechstunde eröffnet


Versichern & Verstehen, 12.07.2017

Ohne lange Wartezeit einfach mit einem Arzt sprechen? Das geht mit dem neuen Ärztechat der DKV. Mediziner aus unterschiedlichen Fachbereichen stehen in Echtzeit Rede und Antwort.

Erste Chats zum Thema „Hals/Nase/ Ohren“ mit Dr. Claudia Lindner fanden bereits statt. Die Honorarärztin der DKV unterstützt das neue digitale Angebot: „Ich finde es gut, dass die Patienten jetzt auf möglichst vielen Ebenen ärztlichen Rat erhalten. Beim Live-Chat kann ich zum Beispiel medizinische Grafiken hochladen. Oder dem Patienten während des Chats den Aufbau des Ohrs und die Lage seines Paukenergusses erklären.“ Fakt ist aber: Die zahlreichen Tipps und Hinweise allein können den Arztbesuch nicht ersetzen.

Die DKV bietet künftig weitere Ärztechats an. So sind unter anderem Sprechstunden zu Laser-OP bei Kurzsichtigkeit und Diabetes geplant. „In der Chat-Sprechstunde sind unsere Ärzte ganz für die Patienten da. Hier stellen sie auch einfache Fragen, die sie im direkten Arztkontakt eher nicht ansprechen“, erläutert Dr. Wolfgang Reuter, Abteilungsleiter Medizinische Beratung. „Noch ist der Chat-Pilot Neuland. Aber wir möchten diesen Zugangsweg für medizinische Fragen dauerhaft anbieten.“

Wann und zu welchem medizinischen Thema die Online-Sprechstunde öffnet, erfahren die Teilnehmer auf www.dkv.com/gesundheit.

Von Dagmar Gräf

Ihre Meinung

Wenn Sie uns Ihre Meinung zu diesem Beitrag mitteilen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an:
socialmedia@ergo.de

Ähnliche Beiträge

Sport & Sponsoring 08.08.2016

DKV Report 2016: Werden Wearables genutzt?

Sie zählen Schritte, messen Kalorien oder überwachen unseren Schlaf: Die kleinen Fitnessarmbänder oder Wearables, die manche Leute ums Handgelenk tragen. Vor allem im vergangenen Jahr haben sie für einen Hype in den Medien gesorgt. Viele tragen sie aber gar nicht mehr regelmäßig.

Versichern & Verstehen 29.03.2017

Mit der PflegeApp länger zuhause wohnen

Digitalisierung ist nur was für die Jungen? Ganz im Gegenteil! Gerade sehr alte und pflegebedürftige Menschen profitieren von digitaler Unterstützung im Alltag.

Versichern & Verstehen 04.04.2017

Nach einem Unfall zurück aufs Fahrrad

Ingrid Wirtz ist begeisterte Rennradfahrerin. Doch ausgerechnet bei ihrem Lieblingssport erleidet sie einen schweren Unfall. Mit der Hilfe von Unfallmanager Matthias Geibel konnte sie in einem Spezial-Reha-Zentrum wieder Vertrauen in ihren Körper finden.