Menü Menü
Willkommen bei der ERGO Group

Telefon

E-Mail

Telefon

Gebührenfrei in Deutschland

0800 3746-000

Aus dem Ausland

+49 211 477-7100

Weitere Kontaktdaten

Kunden Deutschland
Media Relations

Karriere
Geschäftspartner

Kontaktübersicht

Diversity: Eine Frage der Perspektive


Geschichten & Gesichter, 02.06.2017

Zum Deutschen Diversity Tag am 30. Mai haben wir uns bei ERGO mit dem Thema „Perspektivwechsel“ beschäftigt. Denn: Unsere Kunden sind verschieden und vielfältig. Die einen erledigen gern Dinge online, die anderen telefonieren lieber. Manche stecken gerade in der Familiengründung, andere sind schon im Ruhestand.

Um herauszufinden, wie wir den individuellen Ansprüchen am besten gerecht werden können, haben wir zu einem Diversity Workshop bei ERGO eingeladen. Hier diskutierten am vergangenen Dienstag 30 Kunden und 30 Mitarbeiter.

ERGO Deutschland beteiligt sich seit 2013 am Diversity Tag – jedes Jahr mit einem unterschiedlichen Schwerpunktthema. In der Vergangenheit wurden zum Beispiel die Themen Alter, Geschlecht und „unbewusste Voreingenommenheit“ intensiv beleuchtet. Damit haben wir eine gute Basis und ein Verständnis für das Thema Diversity geschaffen. Nun war es uns wichtig, den Diversity Blick nach Außen und somit auf die Kunden richten.

Beim Tagesworkshop in Düsseldorf ging es unter anderem um die Fragen, welche unterschiedlichen Kontaktpunkte zu ERGO genutzt und wahrgenommen werden, wie verschiedene Kunden unsere Produkte und Services bewerten, wie wir spezielle Kundengruppen besser ansprechen können und welche konkreten Aktivitäten sich daraus entwickeln lassen.

Ein Highlight der Veranstaltung war der Impulsvortrag von Frauke Ion mit dem Titel „Alles eine Frage der Brille – Erfolgsfaktor Perspektivenwechsel“.

Erfahrungsaustausch beim Diversity Netzwerk

Als Mitglied des Diversity Netzwerks Rhein-Ruhr waren wir am Dienstag zudem Teilnehmer eines Erfahrungsaustauschs unter dem Motto „Vielfalt statt Einfalt – Kulturelle Kompetenz für wirtschaftlichen Erfolg“. Vertreter der 15 größten Wirtschaftsunternehmen der Region Rhein-Ruhr trafen sich dazu bei innogy in Mülheim an der Ruhr. Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag auf zukünftigen Arbeitswelten.

Autor: Kristina Tewes

Kristina Tewes betreut das Online-Magazin Wir bei ERGO. Bevor sie 2008 in die Unternehmenskommunikation von ERGO wechselte, arbeitete sie als Journalistin bei verschiedenen Tageszeitungen. Vor und nach der Arbeit kümmert sie sich um ihre drei Kinder, ihren Mann und ihr Pferd.

Ihre Meinung

Wenn Sie uns Ihre Meinung zu diesem Beitrag mitteilen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an:
socialmedia@ergo.de

Ähnliche Beiträge

Sport & Sponsoring 11.10.2016

Team ERGO umrundet die Erde

Die Stadtradler vom Team ERGO haben kräftig in die Pedale getreten – und neue Rekorde aufgestellt. Noch nie beteiligten sich so viele Mitarbeiter an der Aktion (262 angemeldete Radler), noch nie haben sie so viele Kilometer zurückgelegt (bisher sind es 58.000 km).

Geschichten & Gesichter 21.09.2016

Was ist eigentlich Design Thinking?

ERGO hat den InnoWard 2016 für das Projekt „Design Thinking @ERGO“ gewonnen. Der InnoWard wird seit 2005 jährlich vom Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) verliehen. Wir erklären, was es mit Design Thinking bei ERGO auf sich hat.

Geschichten & Gesichter 26.09.2016

Ein Unternehmensberater der besonderen Art

Das Studium abgebrochen und drei Jahre arbeitslos. Bilderbuchkarrieren sehen anders aus. Richard Haarhoff ist dennoch auf bestem Wege, als Consultant beruflich durchzustarten. Denn der 25-Jährige erkennt Muster in Zahlen, die sonst keiner sieht. Der Einsatz bei ERGO ist sein erster Auftrag.