Menü Menü
Willkommen bei der ERGO Group

Telefon

E-Mail

Telefon

Gebührenfrei in Deutschland

0800 3746-000

Aus dem Ausland

+49 211 477-7100

Weitere Kontaktdaten

Kunden Deutschland
Media Relations

Karriere
Geschäftspartner

Kontaktübersicht

Besuch im Silicon Valley: Mythos und Wirklichkeit


Digitalisierung & Innovation, 21.03.2017

Sonntagmittag in Düsseldorf in den Flieger und knapp 15 Stunden später Landung in San Francisco. Hier befinde ich mich nun quasi am anderen Ende der Welt. Zeitverschiebung auf Grund der deutschen Winterzeit von acht statt normalerweise neun Stunden. Ist es das wert?

Ich war bereits häufiger im Silicon Valley. Hier findet man die allermeisten wichtigen Akteure der Technologie-Branche. Sei es Apple, Google, Facebook, alle sind hier im Valley. Und: Der größte Teil des weltweiten Risikokapitals (über 75 Prozent) wird im Valley investiert. Dies führt dazu, dass viele Start-ups aus der gesamten Welt hier vor Ort sind. Aus diesem Grund zieht es auch viele deutsche Unternehmen ins Valley. Deutsche Telekom, Mercedes Benz, BMW, VW genauso wie die Allianz und RWE sind hier vor Ort und tauchen ein in das Innovations-Epizentrum der Welt.

Die Welt aus Kundensicht einfacher machen

Wir sind gemeinsam mit der Munich Re vor Ort. Unser Büro ist in einem Bürokomplex, in dem auch andere Firmen, vor allem Start-ups, ein Plätzchen gefunden haben. Plug & Play heißt es und befindet sich in Sunnyvale, knapp 20 Autominuten von Apple, Google und Facebook. Ich fühle mich zurückversetzt in meine Studentenzeit: überall junge Menschen, wenig Anzüge, noch weniger Krawatten. Die jungen Menschen arbeiten an ihrer Geschäftsidee. Nutzen digitale Technologien, um die Welt aus Kundensicht einfacher und besser zu machen. Wir treffen Start-ups im Stundentakt und finden heraus, ob und wie wir zusammenarbeiten können.

Zwei dieser Start-ups sind SightCall und Livegenic. Sie ermöglichen Kunden, per Videocall einen Schaden zu melden. Damit verbessern sie den Schadenmeldeprozess. Der besondere Mehrwert liegt aber in der Interaktion mit dem Kunden – gerade dann, wenn er unsere Hilfe am nötigsten braucht. Zwei weitere Unternehmen sind Digital Genius und Inbenta. Sie beschäftigen sich mit künstlicher Intelligenz und Spracherkennung. Mit ihrer Technologie können wir sogenannte Chatbots erschaffen. Sie antworten automatisiert auf Anfragen im Kundenchat und verbessern unsere Redaktionsgeschwindigkeit und Erreichbarkeit.

Mit Blick auf den „Gründermythos“ Silicon Valley fällt mir auf: Die meisten Unternehmen vor Ort sind nicht im Silicon Valley gegründet, sondern  in London, Paris, Toronto oder Berlin. Aber am Ende treffen auch sie sich hier im Valley. Viele interessante Anlaufstellen also. Nach drei Tagen voller Unternehmensbesuche, Gesprächen über Digitalisierung und wenig Schlaf geht es zurück nach Deutschland. Und, war es das wert?

Finger am Puls der Innovation

Durch unsere Präsenz im Silicon Valley haben wir den Finger am Puls der Innovation. Wir bekommen mit, in welche Themen investiert und welche Technologie gerade diskutiert wird. Aber wir müssen noch mehr erreichen als einen Horchposten im Innovationsepizentrum: Wir müssen es schaffen, dass Innovationen uns bei ERGO helfen, unser Geschäft zu verbessern. Dafür ist der intensive Austausch wichtig – deswegen war für mich der Besuch den Aufwand wert. Und weil dieser Austausch so wichtig ist, werde ich ihn weiterführen: In den kommenden Monaten treffe ich in monatlichen Video-Konferenzen weitere Start-ups. Unter den Unternehmen werden auch solche sein, die uns dabei helfen, entscheidend besser zu werden.

Über Fragen oder Anregungen freue ich mich sehr.

Ihr Mark Klein

Mehr Beiträge von Mark Klein

Autor: Mark Klein

Mark Klein ist seit September 2016 Chief Digital Officer der ERGO Digital Ventures AG, der Digitalsparte der ERGO Group AG. Er war zuvor Vorsitzender der Geschäftsführung der T-Mobile Netherlands B.V. Kleins Hauptaufgabe ist die digitale Transformation des traditionellen Geschäfts von ERGO im Inland und Ausland; außerdem soll er neue digitale Geschäftsmodelle etablieren. Hier finden Sie Mark Klein bei LinkedIn.

Ihre Meinung

Wenn Sie uns Ihre Meinung zu diesem Beitrag mitteilen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an:
socialmedia@ergo.de

Ähnliche Beiträge

Digitalisierung & Innovation 25.04.2017

Besuch in China: Innovationen im Spannungsfeld

Nach meinen Besuchen in Polen und der Türkei ist dies nun die dritte Landesgesellschaft, die ich besuche. Nach zwölf Stunden Reisezeit lande ich endlich in Peking. Es ist beeindruckend, plötzlich nicht einmal die Schrift auf den Schildern lesen zu können.

Digitalisierung & Innovation 19.06.2017

HDFC ERGO: Innovationen made in India

Es geht mal wieder mit dem Flugzeug Richtung Osten – diesmal nach Indien. Indien, die größte Demokratie der Welt, hat sich wirtschaftlich stark entwickelt. Insbesondere der IT High Tech Sektor hat in diesem Land sein zweites Zuhause gefunden.

Digitalisierung & Innovation 12.01.2017

Mein Besuch in Estland: Die digitalisierte Nation

ERGO CDO Mark Klein lernt bei den Kollegen von ERGO Baltics einen erfolgreichen Start-ups-Inkubator in Tallinn kennen – und die umfassenden digitalen Angebote, welche die estnische Regierung für ihre Bürger entwickelt hat. Im Blog berichtet er über seine Eindrücke.