Menü Menü
Willkommen bei der ERGO Group

Telefon

E-Mail

Telefon

Gebührenfrei in Deutschland

0800 3746-000

Aus dem Ausland

+49 211 477-7100

Weitere Kontaktdaten

Kunden Deutschland
Media Relations

Karriere
Geschäftspartner

Kontaktübersicht

Ressourcen schonen – Papier, Wasser, Abfall

Ressourcenschutz fängt bei ERGO im Kleinen an – mit großer Wirkung. Beim Verbrauch von Papier und Wasser sowie bei der Vermeidung von Abfall ist jede und jeder Einzelne gefragt – und leistet einen Beitrag zum aktiven Umweltschutz.

Papier, Wasser, Abfall

Jede Mitarbeiterin, jeder Mitarbeiter der ERGO Gruppe verbraucht im Jahr durch Drucken oder Kopieren über alle Länder hinweg durchschnittlich 29 Kilogramm Papier sowie rund 14.500 Liter Wasser und erzeugt über 250 Kilogramm Abfall.

Verwendung von Recyclingpapier

Gemeinsam mit anderen großen deutschen Unternehmen engagiert sich ERGO in der Initiative „Pro Recyclingpapier“. Ziel ist es, nachhaltiges Wirtschaften zu fördern und die Akzeptanz von Recyclingpapier weiter zu erhöhen.

Abfallbeauftragter in der Hauptverwaltung

Welchen Stellenwert Abfallvermeidung bei ERGO inzwischen besitzt, zeigt auch die Implementierung eines eigenen Abfallbeauftragten am Hauptstandort Düsseldorf. Zu seinen Aufgaben gehören die Sicherung der Abfallentsorgung und die Kontrolle der Vertragsfirmen. Der Beauftragte kennt sich zudem in wichtigen umweltrechtlichen Belangen sowie in Haftungsfragen aus, überwacht die Einhaltung geltender Vorschriften und Normen. Er kontrolliert außerdem, dass Firmen auf unserem Gelände bei ihren Tätigkeiten den Abfall richtig trennen und anderen gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen. Das spielt vor allem bei Umbauten etc. eine große Rolle oder in Verbindung mit unseren Anlagen und dem damit in Zusammenhang stehenden Entsorgungsbedarf.

Hilfestellung im ERGO Intranet

Die Mitarbeiter von ERGO erhalten auf den Intranetseiten unter dem Menüpunkt „Umwelt“ eine Vielzahl wertvoller Tipps für den Arbeitsalltag, so auch zu den Themen Entsorgung, Papier und Wasser. Beispielsweise sind nach Möglichkeit gebrauchte Aktenordner zu verwenden, insbesondere bei der Archivlagerung. Bei Büromaterialien sollten nachfüllbare Artikel den Vorzug gegenüber Einwegprodukten erhalten.

Neben Papierspartipps und Empfehlungen zum Mehrseitendruck und -kopieren gibt es im Intranet auch Hinweise zum Wassersparen. Dazu zählt die Spartaste bei der Toilettenspülung. Auch das Händewaschen mit kaltem Wasser spart Energie und ist ein weiterer Beitrag zum Schutz der Umwelt. Wer beim Einseifen den Wasserhahn zudreht, spart ebenfalls. Und das summiert sich: Wenn alle Beschäftigten diese Vorgaben konsequent beachten, ließe sich ihr Wasserverbrauch in etwa halbieren.

Ausführliche Daten finden sich auch in unseren Umweltkennzahlen